Scientific Research Center of Medical Biophysics (SRCMB)

Prof. Ignat Ignatov

 

2016 – 20 years Scientific Research Center of Medical Biophysics

 

http://www.medicalbiophysics.bg/de/index.html

  

 http://www.medicalbiophysics.bg/en/index.html

 

 

 

 

2016: Zwanzig Jahre Wissenschaftliches Forschungszentrum für Medizinische Biophysik

 

The SRCMB carries out studies in the following directions – structure of water, origination of life and living matter, mountain water and longevity, high frequency color coronal discharge, nanotechnologies, astrobiology, biological effects in heavy water, entropy and time in living matter, visual analyser, biophysical fields, biotechnologies, shungite.

 

Wissenschaftliches Forschungszentrum für Medizinische Biophysik (WFMB)

Prof. Ignat Ignatov

WFMB verfolgt folgende wissenschaftliche Richtungen: Die Struktur des Wassers. Entstehung des Lebens und der lebenden Materie, Bergquellwasser und Langlebigkeit, Hochfrequenz Farbcorona, Entladung, Nanotechnologie, Astrobiologie, biologische Effekte in “schwerem“ Wasser, Entropy (Wärmegewicht), Zeitverlauf in der lebenden Materie, visuelle Analysen, biophysikalische Felder, Biotechnologien, Schungit.

 

When a person has bioinformational abilities the clear answers of the following two questions are important for his development.

1. How to have proofs for these abilities with reliable scientific methods?

2. How to help people and how to achieve a maximal healing effect?

 

 

 

 

Prof. Ignatov with Russian ophthalmologists  in

Moscow

Prof. Ignatov mit russischen Ophthalmologisten in

Moscow      (Biold siehe am Schluss)

 

Wir werden zusammen einen großen Schritt im Verständnis der alternativen Medizin vorwärts schreiten und Ihre einzigartigen Fähigkeiten beweisen.

Wenn ein Mensch über Biofähigkeiten verfügt, so soll er eine klare Antwort auf zwei Fragen geben können:

1. Wie kann er seine Fähigkeiten entwickeln und wissenschaftlich beweisen?

2. Wie kann er den Menschen helfen, ohne sich zu fragen, ob er dabei den richtigen Weg geht, um einen maximalen medizinischen Effekt zu erreichen?

For example, a person has a thyroid disease. How to influence – in "give" or "take” mode?. The direction of energy is very important for positive medical effect.

 

 

Treatment of thyroid gland       

Behandlung der Schilddrüse    (Bild siehe am Schluss)

 

Z.B. kommt eine Person mit Schilddrüsenerkrankung: Wie soll man da vorgehen – Energie „geben“ oder „nehmen“, kontaktlos beeinflussen usw. Wenn keine Klarheit besteht, ist es möglich, dass es nicht nur zu keinem Effekt kommt, sondern eine Verschlechterung hervorgerufen wird. Die Vorlesungen geben uns in dieser Hinsicht die erforderliche Sicherheit.

 

There is the following algorithm for bio-diagnostics and bio-healing.  

1. Which is the ailing organ? What is the direction of the energy for the organ – from the organ to the hand (“take” mode) or from the hand to the organ (“take” mode).

2. What is the connection of the ailing organ with other systems and organs?
3.
How to structure the healing procedure? When is “give” and when is “take” mode.

4. What is the possible effect on the disease?

 

Es wir der folgende Algorithmus zur Biodiagnostik und Behandlung gebildet:

 

  1. Welches ist das erkrankte Organ? Wird Energie ausgestrahlt oder verschlungen in Abhängigkeit von der Erkrankung?
  2. Ist die Erkrankung mit dem Zustand der anderen Organe und Systeme verbunden?
  3. Wie soll man die genaue Diagnose stellen und die entsprechende Bioeinwirkungsmethode auswählen?
  4. Welche Erkrankungsstufe ist vorhanden und welche medizinischen Effekte sind zu erwarten?

 

Everything would be incomplete without the practical exercises for sensing the "biofield" and without the observation of the aura.
Improvement of the sensations helps to get unique healing results. After the seminar, everyone with abilities will be able to treat hypertension, eye diseases, internal diseases, neuroses etc.

 

Alles würde jedoch unvollständig sein ohne die praktischen Übungen, die dem Menschen erlauben das „Biofeld“ zu spüren, und ohne seine Beobachtung.

Die Vervollkommnung der Empfindungen hilft, einzigartige medizinische Ergebnisse zu bekommen. Nach der Schulung wird jeder in der Lage sein, Hypertonie, innere Krankheiten, Neurosen u. a. zu behandeln.

 

Practical exercises supportthe cleansing of ”negative” energy. This energy is accumulating in the process of healing procedures and ”spiritual” cleansing is not enough. Practice with mix of shungite&zeolite.

Bei jeder Bioeinwirkung ist es notwendig, die „negative“ „Energie“ zu „reinigen“, sowohl aus dem Körper des Patienten, als auch aus seinem eigenen Körper. Wie geschieht das nicht nur „gedanklich“, sondern auch durch praktische Übungen. Wann können wir sicher sein, dass mit unserer Energetik alles in Ordnung ist. 

Praktische Anwendung mit der Mischung von Shungit&Zeolit.

 

The presentation contains the results, which are absolutely objective and indisputable for bioinfluence.

 

Which results are object of bioinfluence:

The basis of bioinfluence is energy potential. This potential can be develop
ed by training. The direction of energy follows in „give“ and „take“ mode. The results after the training can be in eye diseases, high blood pressure, neurosis, internal organs, thyroid disease.There is significant improvement in cases of asthma, kidney infections, internal organs, etc. The bioinfluence can perform miracles, if we apply it correctly and in proper doses.

 

Die Presentation zeigt objektive und unbestrittene Bioeinfluss-Resultate auf.

 

Welche Resultate kann ich erwarten:

 

Die Grundlage des Bioeinflusses ist das Energiepotential, das jeder von uns hat. Dieses Potential kann mit einem Training entwickelt werden. Der Energiefluss im “Geben“- und „Nehmen“-Modus läuft dann in die richtige Richtung. Es kann z. B. eine Sehverbesserung um 1 Dioptrie erzielt werden. Verbesserungen können auch beim Schielen, Heilung beim Bluthochdruck, beiNeurosen und Schilddrüsenerkrankungen erreicht werden.

Ausgebildete Kollegen berichten über Heilungen von unheilbaren Krankheiten oder zu mindest über signifikante Besserungen bei Asthma, Nierenentzündungen, Stottern, Hirnlähmung bei Kindern, etc. Der Bioeinfluss kann Wunder vollbringen, sofern wir ihn korrekt anwenden und richtig dosieren.

 

Practical results. The results are stable in time and in 2015 the patients have the same results:

 

Peev is 20. He retells:

"I started treatment of my long-sightedness in the beginning of 1996. One day I went to a movie with friends. To my amazement I realized that I was reading the subtitles despite the fact that I had forgotten my glasses. After the conclusion of biotherapy the three dioptres were just a memory for me."

Alexandrova was 8 in 1992. Before the treatment she had 3,75 dioptres on her right eye and 4,5 on her left. After conclusion of the biotherapeutic cycle her vision was perfectly normal.

Additional ophthalmic tests indicate that the effect on the dioptre is not due to a modification of the front-hind axis length of the eye or the cornea. The influence is subjective and is a result of tissue nourishment.

The ciliary muscle changes its tone and accommodation is improved. Eye accommodation is reduced with age. It is statistically proven that better dioptre results are achieved at a younger age. Research indicates convergence improvement as well.

In long-sightedness the effect is stronger and is due to toning of muscle fibres. In short-sightedness there is a process of loosening of the eye musculature during biotherapeutic procedures.

Practical results are achieved in cases of "lazy eye", strabismus and illnesses related to metabolism in the eye tissues as well.

N. Y. was 8 in 1994. Her diagnose was "lazy eye". This was a rare case, because both her eyes had this defect and the vision sharpness was down to 50%. Through biostimulation vision sharpness with correction was 100% restored.

Treatment helps to prevent some operative intervention. Here is what the mother of one child has to say:

"You can see for yourself that the results of Your work are more than excellent. Vision is normal already and the diversion angle from 20° has decreased to 10o with glasses and 12° without glasses. After the exercises with Dr. Dochev, it is respectively and .

I cannot express how happy I am that after so many years of efforts, finally, thanks to Your exceptional abilities, we have achieved a positive result. I would like to express my deepest gratitude and appreciation for this." (Lovech, May 1995, Angelova).

 

 

Resultate aus der Praxis:

Die Resultate sind über die Jahre stabil geblieben und die Patienten erzielten im Jahr 2015 die gleichen Resultate.

 

Peev, 20 Jahre, schildert Folgendes:

"Ich begann mit der Behandlung meiner Kurzsichtigkeit im Jahr 1996.
Einmal gingen mein Freund und ich zusammen ins Kino. Völlig erstaunt
stellte ich fest, dass ich die Untertitel lesen konnte, obwohl ich meine Bril-
le vergessen hatte. Nach Behandlungsende gehörten die drei Dioptrien
der Vergangenheit an".

 

Alexandrova war im Jahr 1992 acht Jahre alt. Vor der Behandlung betrug ihre Fehlsichtigkeit im rechten Auge 3,75 Dioptrien und im linken Auge 4,5 Dioptrien. Nach Ablauf des Behandlungszyklus hatte sich ihr Sehvermögen völlig normalisiert.

Praktische Resultate werden auch bei Schwachsichtigkeit (Amblyopie), Schielen (Strabismus) und bei anderen durch Stoffwechselstörungen verursachten Erkrankungen im Auge erzielt.

Im Jahr 1994 war N. Y. acht Jahre alt. Ihre Diagnose lautete Schwachsichtigkeit. Es handelte sich um einen seltenen Fall, da beide Augen von dieser Sehschwäche betroffen waren und die Sehschärfe auf 50 % gefallen war. Durch bioenergetische Stimulation wurde die Sehschärfe mit Korrektur auf 100 % wieder hergestellt. Durch eine derartige Therapie lassen sich operative Eingriffe vermeiden.

 

Die Mutter eines der Kinder äußerte sich wie folgt:

"Sie können sich selbst davon überzeugen, dass die Ergebnisse Ihrer Abeit mehr als hervorragend sind. Das Sehvermögen hat sich bereits wieder normalisiert und der Abweichungswinkel von 20° hat sich auf 10° mit Brille und ohne Brille auf 12° verringert. Nach den Übungen mit Dr. Dochev betragen diese Winkel 3° bzw. 5°. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie glücklich ich bin, dass wir dank Ihrer außerordentlichen Fähigkeiten nach so vielen Jahren und Anstrengungen ein positives Ergebnis erzielt haben. Ich spreche Ihnen meine höchste Anerkennung aus und bedanke mich bei Ihnen für alles"(Lovech, Mai 1995, Angelova).

 

Scientifically there are proofs before and after bioinfluence with Color coronal spectral analysis (Prof. Ignatov,  2007). The stability of the results are studied with the power of the biofileld. They are also measured with the results of the spectrum of water and its “informationability” after bioinfluence.

Wissenschaftlich wird das durch Forschungen mit Farb-Koronafotografie Prof. Ignatov,  2007) vor und nach einer Bioeinwirkung bewiesen. Die Stabilität der medizinischen Resultate hängt von der Kraft des Biofeldes ab. Sie wird durch die Ergebnisse des Spektrums des Wassers und seines „Gedächtnisses“ nach Bioeinwirkung gemessen.

 

The research of biophysical fields The research of biophysical fields is a challenge in modern science. In the modern world the proofs for the level of biophysical fields of each person who has applied treatment on people are very important. Prof Ignatov performs the study with reliable scientific methods. There is a publication of Prof. Ignatov and co-authors in US peer-review journal with impact factor 7.17, Advances in Physics Theories and Applications.

 

 

Erforschung des biophysikalischen Feldes

Die Erforschung des biophysikalischen Feldes stellt eine Herausforderung in der modernen Wissenschaft dar. In der modernen Welt ist die Beweisführung über das Level des biophysikalischen Feldes jeder Person, die Behandlungen an Personen durchführt. von großer Wichtigkeit. Prof. Ignatov führt die Studien mit zuverlässigen wissenschaftlichen Methoden durch. Es gibt eine Publikation von Prof. Ignatov und Co-Autoren in der US peer-review-Zeitschrift mit einem Impakt-Faktor von 7.17, “Fortsschritte in Physik, Theorien und Anwendungen”

 

Prof. Ignatov has more than 2500 measurements of the people with bio abilities with two methods:
Water spectrum in "give" and "take" mode of energy:
Coronal coronal photography: web site

 

 

http://www.medicalbiophysics.bg/en/kirlian_gallery.html

 

http://www.medicalbiophysics.bg/de/index.html

 

Gallery: web site
The scientist has more than 30 projects in Western Europe.
The estimation of the level of the research are US, EU and Russian publications.

 

Prof. Tsenkova, Prof. Ignatov, Prof. Pollack,

Prof. Konovalov, Congress for water, USA, 2012    (Bild siehe am Schluss)

 

Prof. Ignatov hat mehr als 2‘500 Messungen an Menschen mit Bio-Fähigkeiten mit zwei Methoden durchgeführt:

Wasserspektrum im "Geben" und "Nehmen" -Modus der Energie:

Koronale Fotografie:

Galerie: web sitehttp://www.medicalbiophysics.bg/de/index.html

 

http://www.medicalbiophysics.bg/en/kirlian_gallery.html

 

 

 

 

Der Wissenschaftler verfolgt mehr als 30 Projekte in Westeuropa.

Die Einschätzung des Forschungs-Levels basieren auf den Publikationen in den USA, der EU und Russland.

Prof. Ignatov’s Method for Color Coronal Spectral Analysis

Only the Method of Color coronal spectral analysis shows all color in bioelectrical emission in the human body. “The method and the results of Prof. Ignat Ignatov are a novelty, because local energy states of the researched object are displayed depending on the colors in his electric image.” Prof. Marin Marinov 

Prof. Ignatov's Methode der Farbkoronal-Spektralanalyse

Das Fotografieren des Korona-Spektrums ist eine der physikalischen Methoden in denen das Bild eine viel bessere Qualität auf dem fotografischen Film besitzt, als mit den digitalen Methoden oder Polaroid. Die Tatsache, dass unterschiedliche Farben beobachtet werden, bekräftigt jedoch die Möglichkeit eines selektiven Einflusses auf das Testobjekt. Die Testverfahren und die erzielten Ergebnisse von Prof. Ignat Ignatov sind eine Neuigkeit, weil lokale energetische Zustände des Testobjektes in Abhängigkeit von den Farben seiner elektrischen Bildes gezeigt werden.

 

Coronal picture registered with digital methods has one or two colors
and it is not very informative, because
it shows part of the bioelectrical
emission

Das mit digitalen Methoden erhaltene Koronalbild zeigt nur eine oder
zwei Farben und ist nicht sehr infornmativ, da es nur einen Teil der
 biophisikalischen Ausstrahlung erkennen lässt.    (Bild siehe am Schluss)

 

Coronal picture with Prof. Ignatov's method has all colors
with highest quality

Das mit der Methode von Prof. Ignatov erhaltene Koronalbild
gibt alle Farben in höchster Qualität wieder.  (Bild siehe am Schluss)

 

(Abbildung siehe am Schluss)

The method studies with precision the biophysical parameters of the emission from the human body

Diese Methode untersucht mit Genauigkeit die biophysikalischen Parameter der Emmissionen des menschlichen Körpers.

Method of water spectrum research
Only this method studies energies flow in "give" and "take" mode of energy.

 

The opinion of Prof. Alex Schneider during the Swiss Prize nomination in 2003

 

“Scientific research of the Bulgarian team (Dr. Ignatov, Prof. Antonov, Dipl. Eng. Galabova) from the Scientific Research Center of Medical Biophysics shows not only the efforts of the healer, but also the expected medical effects on the person. They are performed within time limits that are acceptable according to Western standards.”

 

 

Preparation of water samples for research

Die Preparierung der Wasserproben für die wissenschaftliche Untersuchung

(Bild siehe am Schluss)


Methode Wasser Spektrum Forschung
Nur mit dieser wissenschaftlichen Methode kann man den Fluss der Energien im Geben- und Nehmen-Modus. erfassen.

 

Die Meinung von Prof. Alex Schneider während der Schweizer-Preis-Nomination im Jahr 2003

 

Die wissenschaftliche Forschung des bulgarischen Teams (Dr. Ignatov, Prof. Antonov, Dipl. Ing. Galabova) vom Wissenschaftlichen Forschungszentrum für Medizinische Biophysik zeigt nicht nur die Bemühungen der Heiler, sondern auch die zu erwartenden medizinischen Auswirkungen auf die Person. Sie werden innerhalb von Zeit-Limits durchgeführt, die nach westlichen Standards akzeptabel sind. "

 

Results of Harald Seidler (Germany) (2009) during the Bioinfluence on a person with Method of color coronal spectral analysis (Prof. Ignatov 2007).

The corona image of the person is changed from red, blue and little violet (means less energy) to the considerably stronger biophotons emission. The bioelectrical light after bioinfluence is with blue and more violet color. This is increased biophoton emission from 1.99 to 2.81 eV.

 

Resultate von Harald Seidler (Deutschland) (2009) während des Bioeinflusses bei einer Person, getestet mit der Farbkirlian-Spektralanalyse (Prof. Ignatov 2007).

 

Das Koronabild der Person wechselte von rot, blau und wenig violett (bedeutet weniger Energie) zur bedeutend stärkeren biophotonen Emission des folgenden Bildes. Das bioelektrische Licht nachdem Bioeinfluss zeigt vorwiegend blau-violette Farbe und eine stärkere biophotone Emission. Diese hat sich von 1.99 auf 2.81 erhöht.

 

 

(Abbildungben siehe am Schluss)

 

B343 Coronal aura of M.K. before

bioinfluence of Harald Seidler

B343 Korona Aura von М.К.
vor dem Bioeinfluss von

Harald Seidler 

 

 

B345 Coronal aura of M.K. after

bioinfluence of Harald Seidler

B345 Korona Aura von М.К.
nach 15 Minuten Bioeinfluss von
Harald Seidler (Deutschland)

 

 

(Abbildungen siehe am Schluss)

 

This is real aura.

Gibt es wirklich eine Aura?

 

 

Aura before bioinfluence

Aura vor dem Bioeinfluss

 

 

Aura after bioinfluence

Aura nach dem Bioeinfluss

 

Prof. Ignatov is Chief Editor of two US journals. The first is Journal of Medicine, Physiology and Biophysics. The second is Journal of Health, Medicine and Nursing. The Bulgarian scientist is editor in European Journal of Molecular Biotechnology. Prof. Ignatov has more than 350 scientific publications.

 

Prof. Ignatov ist Chefredaktor von zwei US Zeitschriften. Die erste Zeitschrift trägt den Titel "Medizin, Physiologie und Biophysik". Die zweite Zeitschrift heisst "Zeitschrift für Gesundheit, Medizin und Pflege". Der Bulgarische Wissenschaftler ist Redaktor bei der "Europäischen Zeitschrift für molekulare Biotechnik". Prof. Ignatov hat mehr als 350 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht.

(Bilder siehe am Schluss)

 

Your results after the research program and seminars will be object of publications. The research program is including two methods. First is Method for color coronal spectral analysis. Second is Method for water spectrum study in “give” and “take” mode.

 

(Bilder siehe am Schluss)

 

Device for coronal discharge
(Prof. Ignatov)

Vorrichtung zur Koronaentladung
(Prof. Ignatov)

 

(Bild siehe am Schluss)

 

Ihre erzielten Ergebnisse innerhalb des Forschungsprogramms und der Seminare werden Gegenstand von Publikationen sein.

 

Scientific Research Center of Medical Biophysics

Practical Seminar for Health, Longevity and Bioinformational Exchange

Prof. Ignat Ignatov

 Zurich, Switzerland

 Lieselotte Eder – assistant

Graz, Austria

Sonja Strommer - assistant

 

Wissenschaftliches Zentrum für Medizinische Biophysik

Praxisseminar für Gesundheit, Langlebigkeit und bioinformativen Austausch

 

Prof. Ignat Ignatov

Zürich, Schweiz

Lieselotte Eder – Assistent

Graz, Österreich

Sonja, Strommer – Assistent

 

Program/Programm

 

Longevity as balance of the human body and factors for longevity. Positive factors of longevity – heredity, water, food, positive attitude prolongs life, movement, clean air and oxygen. Negative factors of longevity – abnormal weight, smoking, stress.

Langlebigkeit als Gleichgewicht des menschlichen Körpers und Faktoren für Langlebigkeit. Positive Faktoren für ein langes Leben - Vererbung, Wasser, Nahrung. Positive Einstellung verlängert das Leben, Bewegung, saubere Luft und Sauerstoff. Negative Faktoren für ein langes Leben - abnorme Gewicht, Rauchen, Stress.

 

Water as a factor of longevity. Which types of water are useful for the human being?Dehydration and symptoms of dehydration - dry throat, rhinitis, symptoms of ulcer, spine. Dehydration and alterations in the hormones, cholesterol, psychological status, rheumatism and arthritis.   

Wasser als Faktor für Langlebigkeit. Welche Arten von Wasser sind nützlich für den Menschen? Dehydration und Symptome der Dehydratation - trockener Hals, Schnupfen, Symptome von Geschwüren, Wirbelsäule. Dehydration und Veränderungen in der Hormonbildung, Cholesterin, psychologischer Status, Rheuma und Arthritis.

 

Chronic inflammations areoften the main cause of age-related diseases. What is the decision? Recommended foods to reduce the inflammations. Cleaning of toxins.

Chronische Entzündungen sind oft die Hauptursache für altersbedingten Krankheiten. Was ist die Entscheidung? Empfohlene Lebensmittel, die Entzündungen zu reduzieren. Reinigung von Toxinen.

 

Body detoxification. Purifying the body from the effects of external contaminants and toxic substances accumulated in the body. This is done with a variety of diets, including water, tea, fruits, vegetables, food supplements, etc.

Entgiftung des Körpers. Reinigung des Körpers von den Wirkungen äußerer Verunreinigungen und toxischer Substanzen, die sich im Körper angesammelt haben. Dies wird mit einer Vielzahl von Diäten getan, einschließlich Wasser, Tee, Obst, Gemüse, Nahrungsergänzungsmittel, usw.

 

Practical exercises with anti inflammatory and energizing effect  Praxis: Übungen mit antientzündlicher und belebender Wirkung

   

The base of natural and alternative medicine. Influence on nervous system. Harmonization of vegetative status – the way for treatment of neuroses, hypertonia, pain.Treatment of eye diseases. Treatment of endocrine diseases – thyrotoxicosis, Struma of Hashimoto.

Die Basis der natürlichen und alternativen Medizin. Einfluss auf das Nervensystem. Die Harmonisierung des vegetativen Status - der Weg zur Behandlung von Neurosen, Hypertonie, Schmerzen. Behandlung von Augenkrankheiten. Die Behandlung von endokrinen Erkrankungen - Thyreotoxikose, Struma Hashimoto.

 

Development of sensitivity as a process of healing practice. Practice for feeling of thermal feel. Immunology system and treatment of immunology system with contact influence

Praxis: Entwicklung der Sensitivität als ein Prozess der Heilung. Entwicklung des Gefühls für die Wahrnehmung von Wärmeunterschieden. Immunologie System. Behandlung des immunologischen Systems mit Kontakt Einfluss

 

Oxygen and health status. Free radicals. What is the decision against free radicals?

Sauerstoff und Gesundheitszustand. Freie Radikale. Was kann man gegen freie Radikale tun?

 

Psychologicalfactors for longevity.

Psychologische Faktoren für Langlebigkeit.

 

Annual programfor cleaning thetoxins and weight correction. Alkaline waters and nanomaterialShungitein favorof the health. Mix of shungite and zeolite.

Jahresprogramm für die Reinigung der Giftstoffe und Gewichtskorrektur. Alkalisches Wasser und Nanomaterial „Schungit“ für die Gesundheit. Mischung von „Schungit“ und „Zeolith“.

 

Simple type of massage. Improvement of energy of the fingers.Exercises for the head and whole body.

Praxis: einfache Art der Massage. Verbesserung der Energie in den Fingern. Übungen für Kopf und Körper.

 

Cleaning of“negative” energy in human body. Practice.

Praxis: Reinigung von "negativer" Energie im menschlichen Körper.

 

Practice with diseases of respiratory system

Praxis: Krankheiten des Atmungssystems

 

Practice with diseases of digestive system

Praxis: Krankheiten des Verdauungssystems 

 

Practice with diseases of urinary system    

Praxis: Erkrankungen der Harnwege

 

With the picture with glacier water from Swiss Alps, Chilean Andes and my town Teteven, Bulgaria I express my thankful.

 

Mit den Bildern von Gletscher Wasser aus den Schweizer Alpen, den Chilenischen Anden und meiner Stadt Teteven, Bulgarien. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

 

Schweizer Alpen

 

 

Chilenischen Anden

 

 

Teteven, Bulgarien

 

 

Prof. Ignatov, Prof. Montagnier, USA 2012

 

Thank you very much for your attention

Ich spreche meinen herzlichen Dank aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Ignatov with Russian ophthalmologists in Moskow

 

Prof Ignatov  mit russischen Ophthalmologisten in Moskow

 

Prov. Tsenkova, Prof. Ignaov, Prof. Pollack, Prof.  Konovalov.

Congress for Water, USA, 2012

 

Treatment of thyroid gland

 

Behandlung der Schilddrüse

Coronal picture registered with digital methods has one or two colors
and it is not very informative, because
it shows part of the bioelectrical
emission

Das mit digitalen Methoden erhaltene Koronalbild zeigt nur eine oder
zwei Farben und ist nicht sehr informativ, da es nur einen Teil der
biophisikalischen Ausstrahlung

                                                               erkennen lässt.

 

 

Preparation of water samples for research

Die Preparierung der Wasserprobern für die wissenshcaftliche Untersuchung.

Teteven. B

Coronal picture with Profc Ignatov's method has all collors with highest quality

 

Das mit der Methode von Prof. Ignatov erthalten eKoronalbild gibt alle Farben in höhster Qualität wieder.

The method studies with precision the biophysical parameters of the emission from the human body

Diese Methode untersucht mit Genauigkeit die biophysikalischen Parameter der Emmissionen des menschlichen Körpers.

Method of water spectrum research
Only this method studies energies flow in "give" and "take" mode of energy.

 

The opinion of Prof. Alex Schneider during the Swiss Prize nomination in 2003

 

“Scientific research of the Bulgarian team (Dr. Ignatov, Prof. Antonov, Dipl. Eng. Galabova) from the Scientific Research Center of Medical Biophysics shows not only the efforts of the healer, but also the expected medical effects on the person. They are performed within time limits that are acceptable according to Western standards.”

 

B343 Coronal aura of M. K.before bioinfluence of Harald Seidler 

 

B343 Korona Aura v on M.K.  vor vdem Bioeinfluss von Harld Seidler

 

B345 Coronal aura of M.K. after

bioinfluence of Harald Seidler

B345 Korona Aura von М.К.
nach 15 Minuten Bioeinfluss von
Harald Seidler (Deutschland) 

Aura after bioinfluence

 

Aura nach dem Bioeinfluss

Aura after bioinfluence

 

Aura nach dem Bioeinfluss

  

Prof. Ignatov is Chief Editor of two US journals. The first is Journal of Medicine, Physiology and Biophysics. The second is Journal of Health, Medicine and Nursing. The Bulgarian scientist is editor in European Journal of Molecular Biotechnology. Prof. Ignatov has more than 350 scientific publications.

 

Prof. Ignatov ist Chefredaktor von zwei US Zeitschriften. Die erste Zeitschrift trägt den Titel "Medizin, Physiologie und Biophysik". Die zweite Zeitschrift heisst "Zeitschrift für Gesundheit, Medizin und Pflege". Der Bulgarische Wissenschaftler ist Redaktor bei der "Europäischen Zeitschrift für molekulare Biotechnik". Prof. Ignatov hat mehr als 350 wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht.

Device for coronal discharge

(Prof. Ignatov )

 

Vorrichtung zur Korronalentladung

Chilenische Anden

Schweizer Alpen  

Teteven, B

Prof. Ignatov, Prof. Montagnier USA 2012

 

 

Teteven, B